* - * - ! ! ! - - G a r a n t i e - S i c h e r e s - S p i e l e n - - ! ! ! - * - *

  • * - Wir bieten nur seriöse Online Casinos mit fairen und verantwortlichem Spiel ! - *
  • * Jetzt Kostenlos unseren ultimativen Deutsche Casino-Guide erhalten: Hier Klicken

Jetzt Seriöse Deutsche Casinos Online Spielen :

Jetzt Top Seriöse Online Casinos Spielen:

  • Liste der Top-Casinos
  • Rating
  • Bonus
  • Bewertung
  • Jetzt Spielen


Die mächtige Schweizer Glücksspielmafia

In der Schweiz gibt es viel Glücksspiel und viele Casinos. Razzien haben kaum Resultate bei der mächtigen Schweizer Glücksspielmafia. In der Schweiz denkt man meist an seriöse Bankgeschäfte und keinesfalls an Glücksspiel und Casino.
Glücksspiel um Geld boomt und eine mächtige Wettmafia forciert das Glücksspiel.

In mehreren tausend Lokalen wird um Geld gespielt. Die Initiatoren werden nicht abgeschreckt. Glücksspiel lockt, hat große Gefahren und ist ein echtes Problem für die Spieler.

Wer am kommenden Samstag sechs Richtige und die richtige Zusatzzahl ankreuzt, der kann schnell 27 Millionen Euro gewinnen. Bereits am Mittwoch verfehlten zwei glückliche Pechvögel den Jackpott von 22 Millionen.

Die sechs richtigen Zahlen hatten sie zwar, die Zusatzzahl jedoch war nicht korrekt. So durften sie sich über lediglih je rund 2,3 Millionen freuen. Franziska Reichenbacher wird am Samstag etwas zeitversetzt die Zahlen ziehen, die vielleicht den ein oder anderen zum Millionär machen könnten - oder gar den Jackpot gewinnen lassen.

Das Glück ist ein Vogel. Singend und bunt.

Es gibt ein Wanderlied, das übersetzt bedeutet:
„Das Glück ist ein Vögelchen, es ist lieb und scheu
Es lässt sich sehr schwer einfangen und fortfliegen das kann es auch.“

Der Vogel konnte vom Casino in Wien eingefangen werden und innerhalb von zwei Wochen, am 27.08.13 und nochmals am 07.09.13 wurde der Glücksvogel eingefangen.

Der Roulettebetrug im Casino Duisburg geht in die Millionen...

In der Industriemetropole sollen sich 5 ehemalige Croupiers mit 2 Gästen, die gespielt haben den Vorwurf der Untreue geleistet haben und umbemerkt im Spiel gemütlich in die Tat umgesetzt haben.

So kann man auch zu Geld kommen, denken sich viele, würden aber am Ende wegen des Betruges wohl doch ein mitunter schlechtes Gewissen haben.

190 000 Euro sollen erbeutet worden sein, auf die legale, geschlichene Art und Weise.

Wie ging es von statten auf leisen Fersen?

News 1